Elektrik

Schaltplan
DownloadSchaltplan zum Download [ jpg - 95 kB ]



Batterie-Lichtzündmaschine (spannungsregelnd) von NORIS,
anfangs Typ DS 6/50/70 mit Verstellung per Hand,
später Typ DSa 6/90 L mit Fliehkraftregler

Vorzündung 10 mm v.o.T. oder 40° v.o.T.

Zündkerzen:
2x Bosch W 225 T 1 (neu W 5 A oder AC), Denso W 22 FS-U, NGK B 7 HS

Zündkerzen Sport:
2x Bosch W 240 T 1 (neu W 4 A oder AC), Denso W 24 FS-U, NGK B 8 HS

Elektrodenabstand: 0,7 mm

Batterie:
Blei-Akku 6 V / 8 Ah, innenliegende Klemmen

Nicht wenige Clubkameraden haben seit langem gute Erfahrungen mit geschlossenen, wartungsfreien Blei-Gel-Akkus gemacht und schätzen das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beispiel für 12 V-Bordnetz Typ 12 V / 7.2 Ah von Panasonic:
Maße [mm]: 65 breit x 94 tief (incl. Klemmenhöhe 100) x 151 hoch
Gewicht: ~2500 g
Anschlüsse: Flachstecker 6,35 mm

Von mehreren Clubmitgliedern mit 12 V-Bordnetz ist ein Umbau auf die Doppelzündspule der Honda Bol d’Or (die auch unter den oberen Motorverkleidungsdeckel passt und den hohen Temperaturen standhält) bekannt, die auch bei Nenndrehzahl einen sehr guten Funken liefern soll.

Sowas soll es auch in 6 V-Ausführung geben.

Downloadfür die Schrauber: *Gradscheibe* [ jpg - 395 kB ]