1961 - 1970

1961:

40 Jahre Motorradsport.
Zündapp wird größter deutscher Zweiradhersteller.

1962:

Produktionstiefstand mit 50.000 Motorrädern.

1963:

Es werden täglich 400 Motoren und 300 Fahrzeuge gebaut.
In Monza fährt eine KS 50 Super in 144 Stunden 10.000 km -> Durchschnittsgeschwindigkeit von 70,24 km/h.
Die Produktion des “Bella” Rollers wird eingestellt.

1964:

Beendigung der Produktion der Modelle 175 S, 250 S.

1964:

Jahresproduktion überschreitet die 70.000 Grenze.
Wieder in Monza, wieder 144 Stunden, diesmal eine KS 50 Super SL 5-Gang Maschine.
Sie schafft 12.247,5 km, das heißt einen Schnitt von 85,05 km/h.
Im Mai beginnt die Produktion von Motorrollern mit 49 ccm Hubraum.

1965:

Es kommen neue Leichtgewichtsmodelle auf dem Markt.

1967:

Neue Sportmodelle, wie die KS 50 Super Sport.
50-jähriges Firmenjubiläum.

1968:

Es kommt eine neue KS-Serie raus.

1970:

Die Herstellung von Rasenmähern beginnt und das Zweiradprogramm wird durch neue Leichtgewichtsmodelle erweitert.