Die Technik der KS 601

Im Museum Industriekultur zu Nürnberg

www.museen.nuernberg.de/museum-industriekultur/

ist eine (die einzige) Schnitt-KS 601 ausgestellt, bei der der Blick in

den Motor,
das Getriebe,
den Achsantrieb und
die Federgabel

frei wird. Wirklich sehenswert.


Auszug aus "Motorrad" Nr. 8 vom 23.2.1952